Beste Lage.
Lebendiges Umfeld.
Nachhaltiges Gebäude.
Da arbeitet man gern.

Gebäude:

Das Kontor 87 ist auf
der Höhe der Zeit.

Wir denken Gebäude neu und verbrauchen so wenig Energie wie möglich – so sparen wir Ressourcen und schonen die Umwelt – und erhöhen gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit für unsere Mieter.

Wir bauen für die Zukunft -
Umweltbewußt 
und Urban

Arbeitswelten verändern sich. Gute Erreichbarkeit, ein attraktives und lebendiges Umfeld und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen bilden die Basis des Kontor 87. Räume können nach den Maßstäben von NEW WORK und hybrider Arbeitswelten geplant und verändert werden.

 

Der Steindamm war 1539 die erste gepflasterte Straße, die außerhalb der Stadtmauern angelegt wurde und sich zu einer der wichtigsten Handelsstraßen entwickelte. In der Tradition der hanseatischen Kaufmannshäuser und Ihrer Kontore versteht sich dieser moderne Neubau.

Vorbildliche Energieeffizienz

Das Gebäude ist ein umweltfreundliches, gefördertes Energieeffizienhaus 40, das heißt wir verbrauchen nur 40% der Primärenergie eines gewöhnlichen Gebäudes.

Mehr Info

Zeitlose
Architektur

Die geradlinige und zeitlose Gestaltung mit großzügigen Fensterflächen und einer Backsteinfassade folgt der Formensprache der historischen Kontorhäuser.

Der moderne Neubau hat eine besondere (?) Ausstrahlung und ist im Detail gut durchdacht. Die Ausstattung der Räume ist hochwertig und zeitlos. Mit Holz, Stein und Glas werden einladende Arbeitswelten gestaltet. Begrünte Dachterrassen und eine geschützte, ruhige Innenhof-Oase schaffen Raum zum Schnacken.

Flexibles
Raumkonzept

Wir bieten auf ca. 3000m2 Platz für bis zu 240 Mitarbeiter. Jedes Regelgeschoss hat ca. 350m2 und ist teilbar. Die Grundrisse passen sich flexibel den Wünschen und Bedürfnissen der Mieter an.

 

Die 8 Geschosse haben eine luftige, lichte Raumhöhe und großzügige bodentiefe.

Grundrisse

Zeitgemäßes
Mobilitätskonzept

Wir lieben Fahrräder.
Unsere Tiefgarage haben wir nur Fahrräder und Lastenräder geplant. Unsere besten Stellplätze gehören den Radfahrern. E-Ladestationen inklusive.

Und wer kein Fahrrad hat, steigt direkt vor der Tür in die rollstuhlgerechte U-Bahn oder den Bus. Und auch zu Fuß ist man in wenigen Minuten in der Innenstadt oder am Wasser.