Lindsay Adler Making-Ofs

Wenn ich mir gut gemachte Fotos anschaue, arbeitet ein Teil meines Gehirns mehr oder weniger automatisch auch an einer technischen Analyse des Bildes. Wie wurde es aufgenommen, was für ein Licht kam zum Einsatz, welche Brennweite vielleicht. Auch interessiert mich, welche Aspekte des Bildes mich ansprechen und was ich vielleicht anders gemacht hätte.

Seit einer Weile veröffentlicht die amerikanische Porträt- und Modefotografin Lindsay Adler aus New York kostenfrei einige sogenannte „Photo Deconstruction“ Videos. Dabei erklärt sie, wie die eine oder andere Aufnahme aus Ihrem Portfolio zustande kam, zeigt dabei Making-Of-Aufnahmen und auch die Änderungen am Bild nach der eigentlichen Aufnahme durch die Bildbearbeitung. Die Videos sind natürlich in englischer Sprache, aber relativ leicht zu verstehen.

Aktuell sind über 20 dieser Videos verfügbar. Während einige Aufnahmen erstaunlich einfach entstanden sind, wurde für andere ein recht hoher technischer Aufwand betrieben.

Auf jeden Fall lohnt es sich, dass eine oder andere Video anzuschauen. Eine Übersicht aller bisherigen „Photo Deconstriction“ Videos ist hier zu finden:

Photo Deconstructions by Lindsay Adler

Verfasst von

Günter Hagedorn

Ich habe Spaß an neuen Dingen - vor allem technische Gadgets, allem rund um Fotografie und Computern. Noch lieber aber arbeite ich mit "meinen" Modellen an neuen Fotos und suche dafür ständig spannende Menschen, VisagistInnen, StylIstinnen und Kreative aus allen Bereichen.
Vorheriger Beitrag Zeit für Weiterbildung
Nächster Beitrag Zeiterfassung mit toggl

Kommentar hinterlassen

Download der Bilder ist nicht erwünscht. ;)